Der kleine Yogaraum im Kreis Aachen
Der kleine Yogaraum im Kreis Aachen

Yin Yoga und Faszien-Training

Yin Yoga - Yoga-Praxis mit Tiefgang

Yin Yoga erfreut sich in den letzten Jahren unter anderem aufgrund seiner positiven Auswirkungen auf Körper und Geist großer Beliebtheit.

 

Es handelt sich um eine ruhige Yogapraxis dar, bei der die Haltungen mehrere Minuten mit möglichst wenig Muskelaktivität gehalten und durch Hilfsmittel wie Decken, Kissen, Gurte und Bolster unterstützt werden.

 

Die Yin Yoga-Praxis wirkt immer ganzheitlich auf Körper und Geist. Gezielte Schwerpunkte können die Mobilisierung des Fasziengewebes, die Stimulierung des Meridian-Systems und die Erfahrung von Achtsamkeit und Stille zusätzlich in den Fokus rücken.

Faszien?... - Was ist das?

Das Thema ‚Faszien’ ist in den letzten Jahren sowohl in den Medien als auch in der wissenschaftlichen Forschung sehr präsent. Doch worum handelt es sich hierbei eigentlich?

 

Unter Faszien versteht man ein kollagenes Bindegewebe, das sowohl die Muskeln als Ganzes als auch einzelne Muskelfaserbündel und –zellen umhüllt und mit Knochen sowie benachbarten Muskeln verbindet. Gut vorstellen lässt sich dies am Beispiel einer aufgeschnittenen Orange: Unter ihrer orangenen Schale finden sich weiße Schichten, welche die Frucht sowohl als Ganzes als auch ihre Segmente Stücke und Fasern umhüllen und miteinander verbinden. Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Faszien vielfältige Funktionen erfüllen:

  • sie versorgen das Gewebe,
  • sie beeinflussen die Beweglichkeit,
  • sie können sich zusammenziehen,
  • sie enthalten Nervenrezeptoren und können dadurch u.a. auch Schmerzen auslösen und
  • vor allem reagieren sie mit An- oder Entspannung auf unsere psychische Befindlichkeit.

Eng verwachsen mit der Muskulatur durchziehen Faszien als sogenannte myofasziale Leitbahnen den Körper und bilden ein dreidimensionales Netzwerk aus Bindegewebe, das unterschiedliche Körperregionen miteinander verbindet.Es handelt sich hierbei  um Verbindungslinien aus Muskelgewebe (myo) und Faszien, die über mehrere Gelenke hinweg den Körper durchziehen und Spannung und Bewegung durch den Körper weiterleiten.

 

Gezielt weden bestimmt Körperregionen angesprochen und das Fasziengewebe in diesen Regionen stimuliert sowie Blockaden gelöst. Ergänzt werden die Yin Yoga-Haltungen durch den Einsatz von Faszienrollen und -bällen sowie leichten, federnden Bewegungen.

Die Lebensenergie ins Fließen bringen - Yin Yoga & Meridiane

Yin Yoga hat aber  nicht nur positive Auswirkungen auf die Faszien. Seinen Ursprung hat Yin Yoga in einer Synthese aus Yogapraxis und Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM). Aus Sicht der TCM fließt unsere Lebensenergie (Qi) in ihren Qualitäten Yin und Yang durch ein System aus Meridianen (= Leitbahnen, Jing Luo), welches wiederum mit unterschiedlichen Organen und Funktionskreisen verbunden ist. Gesundheit stellt nach diesem Verständnis einen Zustand dar, in dem das Qi frei in den Meridianen fließen kann und Yin und Yang in Balance sind.

 

In der Yin Yoga-Praxis wird der Körper durch ruhige und länger gehaltene Positionen  sanft gedehnt, wodurch das Meridiansystem positiv stimuliert und der Fluss des Qi (= Lebensenergie) verbessert wird.

 

Praktiziert werden Yin Yoga-Übungen, die den unterschiedlichen Meridianen und ihren zugehörigen Organen und Funktionskreisen zugeordnet sind. Ergänzt werden die Haltungen durch Meridiandehnungen aus Shiatsu und Qigong.

Achtsamkeit in Ruhe und Bewegung

Neben den positiven Wirkungen auf den Körper bietet diese ruhige Yogapraxis auch Raum für die Erfahrung von Achtsamakeit und Stille, so dass Körper und Geist wieder in Einklang finden können. Durch das Auflösen von Blockaden im Körpergewebe lösen sich darüber hinaus häufig auch emotionale Spannungen, so dass Yin Yoga nicht nur eine sinnvolle Ergänzung zu kraftvolleren und dynamischeren Yogaformen darstellt, sondern auch bei gesundheitlichen Problemen und körperlichen Einschränkungen, psychosomatischen Beschwerdend sowie zur Stressprävention und -bewältigung eingesetzt werden kann.

NEU ab September 2024: Sechswöchiger Kurs

 

Achtsam und bewegt in den Herbst

- Yin Yoga & Faszientraining -

 

Mittwoch, 20:00 – 21:15 Uhr

18.09.24

25.09.24

02.10.24

09.10.24

30.10.24

06.11.24

(keine Termine in den Herbstferien)

Yin Yoga im Einzelsetting

Zusätzlich zu dem Unterricht in kleinen Gruppen biete ich Yin Yoga und Faszientraining auch im Rahmen des Personal Yoga in Form von Einzelstunden an. In der persönlichen Betreuung kann ich Ihre individuelle Voraussetzungen und Wünsche besonders intensiv berücksichtigen.

 

Informationen über Yin Yoga und Faszientraining  als Personal Yoga in Form von Einzelstunden erhalten Sie hier.

 

Darüber hinaus finden in unregelmäßigen Abständen Kurse und Workshops zu Yin Yoga und Faszientraining statt. Informationen zu aktuellen Terminen und Preisen finden Sie unter Workshops, Kurse & Seminare.

 

Bitte nicht mit Erkältungs- oder sonstigen Krankheitssymptomen zum Unterricht kommen!

Bitte beachten Sie, dass Yin Yoga & Faszientraining keine Therapie darstellen oder ersetzen!



Dr. Kirstin Lenzen

Coach (DBVC anerkannte Ausbildung) MBSR-Lehrerin (mbsr-mbct Verband)

Sprecherzieherin (DGSS)

Yogalehrerin (BDY/EYU)

Kirstin Lenzen
Druckversion | Sitemap
© Copyright 2024 Dr. Kirstin Lenzen. Alle Rechte vorbehalten. Inhalte, Texte und Bilder (Ausnahmen: siehe Bild- u. Zitatnachweise) sind Eigentum von Kirstin Lenzen. Impressum Kontakt Datenschutzerklärung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt